Stadtbilder von Ekaterinburg

Diese Aquarellserie ist der Heimatstadt von Vladimir Abramov - Ekaterinburg - gewidmet.
Die Stadt wurde 1723 am Fluss Iset am stlichen Auslufer des mittleren Urals gegrndet und wurde bald zum Zentrum der Schwerindustrie der Region.
1918 wurde hier die Familie des letzten russischen Zaren ermordet.
1924-1991 hie die Stadt Sverdlovsk nach dem dort aktiven Revolutionr Jakov Sverdlov (1885-1919), welcher der erste sowjetische Regierungsschef war.
Heute ist die Stadt mit 1,36 Mio. Einwohnern die Hauptstadt des Gebiets Sverdlovsk und eines der bedeutendsten Industriezentren Russlands mit Schwermaschinenbau, Eisenhttenindustrie und Metallverarbeitung.

Diese Bilder zeigen einige Straen der Altstadt, die noch den Geist des 19. Jhs. beibehalten haben.  

d15.jpg
15. Der Sommerabend (Strae des 8. Mrz)

24 x 32, 2001
d17.jpg
17. Malyschev-Strae

25,5 x 29, 2001

d19.jpg
19. Mittag (Karl Liebknecht Strae 3)

26 x 29,5, 2001
12-v.JPG
21. Gutshaus von Zhelesnow

19 x 27, 1999

d72.jpg
72. Gutshaus von Zhelesnow (Rosa Luxemburg Stae 59)

19 x 27, 1999
d16.jpg
16. Die roten Huser

24 x 32, 1999
 

d18.jpg
18. Im Literaturviertel

25,5 x 29,5, 2001

31.jpg
31. Ekaterinburg



 
32_Ekaterinburg.jpg
32. Ekaterinburg



33_Ekaterinburg.jpg
33. Ekaterinburg